Ihre Freizügigkeitsstiftung in allen Lebensphasen
 

Frequently Asked Questions

FAQ

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten zum Thema Versicherungsschutz.

Weshalb brauche ich einen Versicherungsschutz?

Bei einem Austritt aus der Pensionskasse entfallen die Versicherungsleistungen für Invalidität und Tod. Grundsätzlich besteht eine Nachdeckung von 30 Tagen nach Austritt aus der Pensionskasse, danach jedoch sind Sie für die Risiken Tod und Invalidität nicht mehr versichert. Die Kombination mit Independent-Freizügigkeitskonto und Versicherungsschutz erlaubt Ihnen, diese Versicherungslücke zu schliessen.

Wie kann ich einen Versicherungsschutz beantragen?

Um einen Versicherungsschutz zu beantragen, senden Sie uns das Risikoschutzformular bitte vollständig ergänzt und unterzeichnet zu. Des weiteren muss die Freizügigkeitsleistung an die Stiftung überwiesen werden.

Ist für die Gesundheitsprüfung ein zusätzlicher Arztuntersuch notwendig?

Es ist von Ihren Antworten auf dem Risikoschutzformular abhängig, ob ein zusätzlicher Arztuntersuch nötig ist. Sie werden von uns schriftlich über einen allfälligen Untersuch informiert. Bitte senden Sie uns das Formular mindestens vier Wochen vor dem gewünschten Versicherungsbeginn zu, damit Sie genügend Zeit haben den Arzttermin wahrzunehmen.

Wer kommt für die Kosten der ärztlichen Untersuchung auf?

Die Kosten für die Gesundheitsprüfung werden gem. TARMED-Tarif vom Rückversicherer übernommen.

Welche Leistungen kann ich versichern?

Sie können eine Invalidenrente und/oder ein Todesfallkapital versichern. Die Höhe der jährlichen Invalidenrente richtet sich nach der Höhe Ihres Vorsorgevermögens und kann maximal 30% davon betragen. Im Schadenfall wird Ihnen die Rente nach einer Wartefrist von 24 Monaten monatlich ausbezahlt.


Das Todesfallkapital können Sie für maximal 300% des Vorsorgevermögens versichern. Das Kapital wird im Todesfall als einmalige Kapitalauszahlung zusätzlich zum Vorsorgevermögen ausgerichtet.

Ab wann tritt der Versicherungsschutz in Kraft?

Der Versicherungsbeginn ist jeweils der 1. des Monats. Die Deckung tritt in Kraft, wenn Ihnen dies schriftlich von der Stiftung bestätigt wurde.

Wie wird die Prämie in Rechnung gestellt?

Die Prämie kann entweder vom Freizügigkeitsvermögen belastet oder in Rechnung gestellt werden. In Ausnahmefällen ist auch eine Rechnungsstellung an den Arbeitgeber möglich.

Wie kann ich den Versicherungsschutz kündigen?

Der Versicherungsschutz kann mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten jeweils auf Monatsende gekündigt werden. Die Stiftung benötigt dafür einen schriftlichen, unterzeichneten Auftrag.

Wie lange kann ich den Versicherungsschutz aufrecht erhalten?

Der Versicherungsschutz endet spätestens mit dem Erreichen des AHV-Schlussalters, das heisst bei Frauen mit 64 Jahren und bei Männern mit 65 Jahren. Wird das Freizügigkeitskonto aufgelöst, erlischt der Versicherungsschutz nach Ablauf der dreimonatigen Kündigungsfrist.

Können die versicherten Leistungen gekürzt werden?

Nein. Da es sich um eine Summenversicherung handelt, werden Ihnen die versicherten Leistungen in jedem Fall ausbezahlt.

Gibt es Einschränkungen, wenn ich mich für eine längere Zeit im Ausland aufhalte?

Die Versicherungsdeckung gilt weltweit. In Ländern mit einem erhöhten Sicherheitsrisiko kann die Stiftung die Versicherungsdeckung einschränken oder gar verweigern. Bitte entnehmen Sie weitere Details in der Länderliste oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Independent 
Freizügigkeitsstiftung
Herrengasse 14
CH-6430 Schwyz
Telefon +41 41 819 60 73
Fax +41 41 819 60 69
info(at)independent-stiftung.ch
www.independent-stiftung.ch
Googlemap